Unternehmensgeschichte

Unternehmensgeschichte

 
 

2006

8. Luk Kolloquium in Baden-Baden: Marktplatz der Innovationen
Am 04. und 05. Mai findet das 8. Luk Kolloquium unter dem Motto „LuK Forward“ im Baden-Badener Kongreßzentrum statt.

 

Verkauf des Geschäftsbereichs Pumpen LuK Fahrzeughydraulik

 

Technologie Premiere:
LuK präsentiert erstmals eine Mehrscheibenkupplung mit Selbstnachstellung für die Serienanwendung

 

2007

Eröffnung des neuen Entwicklungsgebäudes in Bußmatten: das Systemhaus Getriebe

 

LuK hat am 06.11.2007 im Stammwerk in Bühl das 50-millionste Zweimassenschwungrad (ZMS) produziert.

 

2008

Mitte Februar wurde der Millionste Scheibensatz für das stufenlose Getriebe CVT ausgeliefert.

 

Weltpremiere: Ende Januar geht die trockene LuK Doppelkupplung im 7-Gang-DSG-Getriebe bei Volkswagen in Serie.

 

Herausragende Leistungen als Lieferant:
LuK mit dem Porsche Supplier Award 2008 ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung gehört LuK zu den TOP 10 Lieferanten des Stuttgarter Sportwagenbauers.

 

Höchste Technologie- und Qualitätsstandards:
LuK erhält den „Recognition of Achievement Award“ von Ford

 

Aus Raybestos wird LuK:
Mit Übernahme des Kupplungsbelagherstellers Raybestos erweitert LuK ihr Produktportfolio und ihre Marktpräsenz im Bereich technisch anspruchsvoller Kupplungs- und Doppelkupplungsbeläge sowie Reibtechnik.

 

2009
Markteintritt mit LuK CVT-Komponenten in Japan

 

2010
LuK Ausrücksysteme sind erstmals mit Wegsensorik erhältlich.

 

25 Jahre ZMS:
Der erfolgreiche Schwingungsdämpfer feiert Geburtstag.

 

Aus dem LuK Kolloquium wird das Schaeffler Kolloquium – eine internationale Vortragsreihe auf drei Kontinenten

 

Der LuK Werkzeugbau in Kappelrodeck blickt auf ein zehnjähriges Bestehen zurück.