Unternehmensgeschichte

Unternehmensgeschichte

 
 

2006

8. Luk Kolloquium in Baden-Baden: Marktplatz der Innovationen
Am 04. und 05. Mai findet das 8. Luk Kolloquium unter dem Motto „LuK Forward“ im Baden-Badener Kongreßzentrum statt.

 

Verkauf des Geschäftsbereichs Pumpen LuK Fahrzeughydraulik

 

Technologie Premiere:
LuK präsentiert erstmals eine Mehrscheibenkupplung mit Selbstnachstellung für die Serienanwendung

 

2007

Eröffnung des neuen Entwicklungsgebäudes in Bußmatten: das Systemhaus Getriebe

 

LuK hat am 06.11.2007 im Stammwerk in Bühl das 50-millionste Zweimassenschwungrad (ZMS) produziert.

 

2008

Mitte Februar wurde der Millionste Scheibensatz für das stufenlose Getriebe CVT ausgeliefert.

 

Weltpremiere: Ende Januar geht die trockene LuK Doppelkupplung im 7-Gang-DSG-Getriebe bei Volkswagen in Serie.

 

Herausragende Leistungen als Lieferant:
LuK mit dem Porsche Supplier Award 2008 ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung gehört LuK zu den TOP 10 Lieferanten des Stuttgarter Sportwagenbauers.

 

Höchste Technologie- und Qualitätsstandards:
LuK erhält den „Recognition of Achievement Award“ von Ford

 

Aus Raybestos wird LuK:
Mit Übernahme des Kupplungsbelagherstellers Raybestos erweitert LuK ihr Produktportfolio und ihre Marktpräsenz im Bereich technisch anspruchsvoller Kupplungs- und Doppelkupplungsbeläge sowie Reibtechnik.

 

2009
Markteintritt mit LuK CVT-Komponenten in Japan

 

2010
LuK Ausrücksysteme sind erstmals mit Wegsensorik erhältlich.

 

25 Jahre ZMS:
Der erfolgreiche Schwingungsdämpfer feiert Geburtstag.

 

Aus dem LuK Kolloquium wird das Schaeffler Kolloquium – eine internationale Vortragsreihe auf drei Kontinenten

 

Der LuK Werkzeugbau in Kappelrodeck blickt auf ein zehnjähriges Bestehen zurück.

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren